Konstantin Wecker liest Rilke

10,00 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Bei dem Kauf von diesem Produkt wird 1 € an „Hinter den Schlagzeilen“ gespendet.

 

Diese CD schenkt den Zuhörern etwas, das alle in diesen unruhigen und stürmischen Zeiten so nötig haben: Augenblicke zum Innehalten. Aus diesem Grund hat der Münchner Liedermacher eine ganz persönliche Auswahl von Lieblingsgedichten seines großen Vorbilds Rainer Maria Rilke zusammengestellt. Herausgekommen sind 41 Gedichte, die der Musiker rezitiert und mit dem Klavier begleitet.

Vorrätig

Kategorie: Schlüsselwort:
Beschreibung

Diese CD schenkt den Zuhörern etwas, das alle in diesen unruhigen und stürmischen Zeiten so nötig haben: Augenblicke zum Innehalten. Aus diesem Grund hat der Münchner Liedermacher eine ganz persönliche Auswahl von Lieblingsgedichten seines großen Vorbilds Rainer Maria Rilke zusammengestellt. Dessen Werk lernte er bereits im Alter von 14 Jahren kennen und es hat ihn seit nunmehr 50 Jahren nicht mehr losgelassen: Rilke verstand es wie kein anderer, die inneren Sehnsüchte der Menschen sowie das Unbewusste in uns zum Klingen zu bringen. Und er tut es noch heute. Bei der Entstehung der CD entdeckte der Lyriker Konstantin Wecker jedes Gedicht wieder ganz neu und es war ihm eine Herzensangelegenheit, diese wundervolle Kraft der Verse nun auch weiterzugeben. Gemeinsam mit seinem Produzenten Flo Moser zog er sich in die Toskana zurück, um sich in der Abgeschiedenheit seines schon lange nicht mehr genutzten Tonstudios mit dem Werk von Rilke auseinanderzusetzen. Herausgekommen sind 41 Gedichte, die der Musiker rezitiert und mit dem Klavier begleitet: Ich habe die Gedichte nicht als Schauspieler, sondern als Sänger gelesen, denn für mich war Lyrik schon immer mit der Musik verwandt. Aus Respekt vor den Wortklängen seines Lehrmeisters hielt sich der Liedermacher und Komponist mit seinen Tasten-Improvisationen dezent zurück: Die neuen Melodien sollen die Gedichte nicht vertonen, sondern zu ihnen hinführen. Mit dem Hörbuch Wecker liest Rilke möchte der Lyriker und Sänger die Zuhörer und Zuhörerinnen für die Poesie dieses unvergleichlichen Dichters begeistern: Lyrik will gehört werden, und ich rate jedem, der noch keinen rechten Zugang zur Lyrik gefunden hat, sich Gedichten erst mal wie der Musik oder einem Mandala zu nähern, sich ohne Sicherung in die Bilderfluten zu stürzen. Konstantin Wecker gelingt es Rilkes Verse lebendig zu machen. Das macht diese CD zu einem Geschenk der Besinnung in einer unruhigen Zeit.

 

1 Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen
2 Mädchen, Dichter sind, die von euch lernen
3 Liebes-Lied
4 Schlaflied
5 Die Liebenden
6 Du, der ichs nicht sage, dass ich bei Nacht
7 Immer wieder, ob wir der Liebe Landschaften
8 Die Liebende
9 Die Liebende (2)
10 Der Tod der Geliebten
11 Abschied
12 Das Karussell
13 Römische Fontäne
14 Vor dem Sommerregen
15 Blaue Hortensie
16 San Marco
17 Archaischer Torso
18 Der Panther
19 Der Papageienpark
20 Der Hund
21 Die Flamingos
22 Schlangenbeschwörung
23 Jetzt reifen schon die roten Berberitzen
24 Herbst
25 Herbsttag
26 An die Musik
27 Ausgesetzt auf den Bergen des Herzens
28 Die Erblindende
29 Ein Frauenschicksal
30 Träume, die in deinen Tiefen wallen
31 Die armen Worte, die im Alltag darben
32 Manchmal noch empfind ich jenen
33 Eine Welke
34 Komm Du, du letzter, den ich anerkenne
35 Schlussstück
36 Die erste Elegie (Duineser Elegien)
37 Was wirst du tun, Gott, wenn ich sterbe?
38 Der Schutzengel
39 Du, Nachbar Gott, wenn ich dich manchesmal
40 Du muss nicht bangen, Gott.
41 Oh Herr, gib jedem seinen eignen Tod