Entrüstet euch

15,00 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand

Bei dem Kauf von diesem Produkt wird 1 € an „Hinter den Schlagzeilen“ gespendet.

 

Aufsehen erregende Beiträge zu einer gesellschaftlich hoch aufgeladenen Diskussion
Mit der Kraft der Friedensutopie der Realpolitik den Kampf ansagen

Vorrätig

Kategorie: Schlüsselwort:
Beschreibung

»Frieden schaffen ohne Waffen?« Heute löst dieser Slogan vielerorts Häme aus. Die ihn noch immer im Munde führen, werden der Naivität bezichtigt. Margot Käßmann und Konstantin Wecker lassen sich davon nicht beirren. Für sie ist Pazifismus keine oberflächliche Wohlfühlmentalität, sondern der einzige Weg, die Welt langfristig zu befrieden. Couragiert und lautstark rufen sie: »Nein«, wenn Nationen wieder der Illusion verfallen, Waffengewalt könnte mit Waffen bekämpft werden.
Käßmann und Wecker versammeln in diesem streitbaren Buch Texte verschiedener pazifistischer Traditionen. Dazu kommen aktuelle, eigens für diesen Band geschriebene Texte, etwa von Arno Gruen, Friedrich Schorlemmer u. a. Alle Beitragende sind sich einig: Eine spirituelle Haltung ist wichtig, um die Kraft des Pazifismus wirksam werden und Schwerter zu Pflugscharen schmieden zu lassen.

»Ich finde die biblische Vision vom Frieden wunderbar. Friede und Gerechtigkeit werden sich küssen, heißt es in der Bibel. Was für ein schönes Bild!« Margot Käßmann

Additional Information
ISBN-10

3579070916

ISBN-13

978-3579070919